Frühjahrsphase 2019

Ein alter Bekannter…
Wir freuen uns sehr, dass wir erstmals seit 2013 wieder eine Arbeitsphase mit Jan Scheerer erleben werden. Der Kopenhagener Chordirigent mit baden-württembergischen Wurzeln hat ein tolles Programm im Gepäck:

 

 

Ad Maiorem Dei Gloriam

Zur größeren Ehre Gottes“ soll das Programm des Landesjugendchors in der Frühjahrsphase 2019 erklingen. Im Zentrum steht der Zyklus A.M.D.G des jungen Benjamin Britten. Britten schrieb die einzelnen Sätze zwar fertig, brachte sie aber nie in eine finale Reihenfolge. Die Uraufführung erfolgte erst nach seinem Tod. Die Texte stammen von Gerard Manley Hopkins, einem Jesuiten. Britten fängt die Stimmungen und Bilder der Gedichte auf zauberhafte Weise ein: mit strotzender Kraft, mit feinem Duft, mit nachdenklicher Selbstreflektion, mit überschäumender Gottesliebe, mit ruhendem Frieden. Wort und Ton berühren den Menschen in seinem fühlenden und denkenden Ich. Werke von Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Anton Bruckner, Edvard Grieg und Trond Kverno erklingen genau passend als Übergang zwischen den einzelnen Sätzen – sie beleuchten aus einem anderen Winkel oder verwandeln die Gedanken des einen Satzes in die des nächsten. Die Musik verspricht gleichermaßen in höchster Not und größten Sorgen wie in innigster Schönheit und herzlichster Freude Trost und Verheißung, ergänzt, beleuchtet und erweitert von weiterer Ehrerbietung aus verschiedenen Zeiten und Ländern von Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Anton Bruckner, Edvard Grieg und Trond Kverno: Die jungen Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg lassen „die Himmel erzählen…“.

 

 

Programm

Benjamin Britten: Ad Maiorem Dei Gloriam

Heinrich Schütz: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes / Das Wort ward Fleisch

Anton Bruckner: Ave Maria

Trond Kverno: Corpus Christi Carol

Johannes Brahms: Wenn wir in höchsten Nöten sein

Edvard Grieg: Guds Søn har gjort mig fri