2018 Pfingstphase

Mit einem berührenden Konzert in Waldachtal-Lützenhardt ist die Pfingstphase 2018 zu Ende gegangen. Die Herz-Jesu-Kirche des Dorfes im Nordschwarzwald platzte aus allen Nähten, etwa 400 ZuhörerInnen waren gekommen, von denen längst nicht alle einen Sitzplatz fanden. Aber auch die Atmosphäre des romanischen Münsters in Reichenau-Mittelzell und die überwältigende Akustik von St. Theresia in Trossingen haben den Chor zu Höchstleistungen inspiriert. So sind wir sehr zufrieden mit einer intensiven Woche, die dank der klugen Probendisposition unseres Gastdirigenten Prof. Denis Rouger dennoch nie in Stress oder Belastung ausartete.

Voller schöner Eindrücke freuen wir uns jetzt schon auf die Herbstarbeitsphase. Weitere Informationen hierzu werden voraussichtlich Ende Juli auf dieser Seite verfügbar sein.

Programm

Das Programm der Pfinstphase 2018 heißt „TE DEUM laudamus“. Im ersten Teil werden kurze, eher unbekannte französische Stücke erklingen und im zweiten Teil von Mendelssohn „Te Deum“. Zwischen den beiden Teilen werden Roland Uhl (Fr/Sa-Konzerte) bzw. Carmen Jauch (So-Konzert) verschiedene Orgelwerke spielen.